Beste Witze

Der begeisterte Vater

Aufgeregt kommt Frau McDonald zu ihrem Mann in die Küche. „Stell dir vor, im Wohnzimmer sitzt unsere Tochter auf dem Schoss vom jungen McGregor, und das Licht hat er auch ausgemacht!“ „Der Junge gefällt mir“, brummt McDonald, „spart Licht und benutzt nur einen Stuhl!“

1 0

Das übergewichtige Flugzeug

Fliegen eine Blondine und eine Brünette in einem Flugzeug. Plötzlich wird gemeldet, dass das Flugzeug zu schwer ist. Die Sitze werden abgeworfen, aber das Flugzeug ist immer noch zu schwer. Also wird der Boden abgeworfen, sodass Blondine und Brünette nur noch an den Stangen hängen. Singt die Brünette: “Life is live!” Darauf klatscht die Blondine in die Hände und ruft: “Nana, na na na!”

2 1

Die hübsche Studentin

Vor einem schon älteren Professor steht eine ausnehmend hübsche Studentin: „Um dieses Examen zu bestehen würde ich alles tun, wirklich alles!“ Der Professor beugt sich zur Studentin: „Wirklich alles?“ Sie schaut dem Professor schmachtend in die Augen, hingebungsvoll haucht sie: „Alles!“ Im Flüsterton fragt der Professor: Würden Sie auch lernen?“

1 0

Die kleine graue Zelle

Eine kleine graue Zelle kommt zufällig in das Gehirn eines Mannes. Alles ist dunkel, leer und ohne Leben. „Huhuuu“, ruft die Zelle. Keine Antwort. Sie ruft ein zweites Mal: „Huhuuu, ist hier denn niemand?“ Wieder bleibt alles ruhig. Da erscheint plötzlich eine andere graue Zelle und fragt: „Hey, was machst du denn hier oben? Komm doch mit, wir sind alle unten.“

1 0

Ein Gefängnis voller Bauernschläue

Ein Bauer wurde zu sechzig Tagen Gefängnis verurteilt. Seine Frau schrieb ihm wütend einen Brief: „Jetzt, wo du im Loch sitzt, erwartest du wohl von mir, dass ich das Feld umgrabe und Kartoffeln pflanze? Aber nein, das werde ich nicht tun!“

Sie bekam als Antwort: „Trau dich bloß nicht, das Feld anzurühren, dort habe ich das Geld und die Waffen versteckt!“

Eine Woche später schreibt sie ihm erneut einen Brief: „Jemand im Gefängnis muss deinen Brief gelesen haben. Die Polizei war hier und hat das ganze Feld umgegraben, ohne was zu finden.“

Die Antwort ihres Mannes: „So, jetzt kannst du die Kartoffeln pflanzen!“

1 0

Der letzte Zettel

Ein Mann liegt auf der Intensivstation, an vielen Schläuchen angeschlossen. Da besucht ihn ein Pfarrer. Plötzlich fängt der Mann zu keuchen an. Da er nicht sprechen kann, bittet er in Zeichensprache um einen Stift. Er kritzelt auf einen Zettel einen Satz und stirbt.
Der Pfarrer denkt sich: „Das geht mich nichts an“ und bringt den Zettel der Frau des Verstorbenen. Die liest und fällt in Ohnmacht. Da nimmt der Pfarrer den Zettel und liest: „Du Idiot, geh von meinem Schlauch runter!“

1 0